« zurück zur Übersicht

Neujahrsansprache: Adieu. Und herzlich willkommen!

Wie die Zeit vergeht… Wenn wir zum Jahreswechsel das Neue begrüßen, ist es im Älterwerden nicht immer leicht, darin freudig einzustimmen. In einer außergewöhnlichen Rede vor den Bewohnern der Bergischen Residenz Refrath erinnerte Direktorin Susanne Rönnau daran, dass im Vergangenen stets der Keim des Neuen verborgen ist, aber auch daran, dass es manchmal eines Abschieds bedarf, um das Neue aufrichtig und mit Freude begrüßen zu können. „Mit Mut zum Optimismus ins Jahr 2015!“ war demnach die beherzte Botschaft. In diesem Sinne wurden ausdrücklich die neuen Bewohner der Residenz noch einmal herzlich begrüßt.

This text will be replaced since the "clone" option is set to true

Was uns auszeichnet?
Das Lob der
Bewohner
Mehr ...