« zurück zur Übersicht

Hochkarätiges Fensterkonzert.

Was ein „Fensterkonzert“ alles sein kann, lehrt uns Corona. Was noch vor kurzem als „musikalisches Stelldichein“ so oder ähnlich übersetzt worden wäre, darf in diesen Zeiten hochprofessionell und absolut hochkarätig genossen werden. Gespielt unter freiem Himmel für die, die zu Hause bleiben müssen. Torsten Janicke, 1. Konzertmeister des Kölner Gürzenich-Orchesters sowie seine Stellvertreterin Anna Heygster gaben ein Konzert im Garten der Bergischen Residenz, ein Konzert, das noch lange nachhallen wird. Zwei Violinen, die sich blind verstehen, Musik zum Dahinschmelzen. Seit 1888 ist das Gürzenich-Orchester das Orchester der Stadt Köln und eins der führenden Deutschlands. Große Kunst, die ihren Weg in die Residenz findet… Es war uns eine große Ehre. DANKE!

 

Hochkarätiges Fensterkonzert.

This text will be replaced since the "clone" option is set to true

Was uns auszeichnet?
Das Lob der
Bewohner
Mehr ...