« zurück zur Übersicht

Ein Sonntagskonzert mit ganz persönlicher Note.

Es war ein Konzert im familiären Rahmen. Dieses Mal allerdings im doppelten Sinne. Wie immer zeichnet sich das Format der Sonntagskonzerte durch die familiäre Atmosphäre aus, die die Bewohner der Residenz wie Musikinteressierte aus der Umgebung gleichermaßen schätzen. Eine Besonderheit diesmal: Ein weiteres Familientreffen im Kleinen: Die Eltern wohnen in der Bergischen Residenz, Tochter Antje Herneberg trat an diesem Abend als Oboistin auf. Seit dem siebten Lebensjahr spielt sie Oboe und hat als Stipendiatin der Orchesterakademie der Berliner Philharmoniker und als Preisträgerin der Akademie der Künste nationales Ansehen gewonnen. Gemeinsam mit ihren Kollegen aus dem Osnabrücker SymphonieorchesterAnnika Spanuth (Violine), Winfried Jochemczyk (Viola) und Susanne Lamke (Violoncello) wurde klassische Musik aus der Zeit von Wolfgang Amadeus Mozart auf höchstem Niveau dargeboten.

Sonntagskonzert

This text will be replaced since the "clone" option is set to true

Was uns auszeichnet?
Das Lob der
Bewohner
Mehr ...